weiterlesen

Tag 2 — 19. Februar 2015

Donnerstag – der zweite Tag

Dieser Ticker wird nicht mehr aktualisiert

19 February 2015, 16:36 p.m.

Deutschland führt nach zweitem Wettkampftag

Der 4. Zielsprungdurchgang ist beendet und der Tag damit auch. Deutschland hat allen Grund zur Freude (im Bild von links: Nicol Grimm, Reinhold Haibel, Peter Klarmann, Andreas Fischer und Bundestrainer Jürgen Barth). Durch die mannschaftlich beste Leistung im Skifahren liegt das Gastgeberteam vor den letzten beiden Durchgängen im Zielspringen mit 114 cm an der Spitze des Feldes, dicht gefolgt von Russland (119 cm) und Slowenien (125 cm). Österreich "Weiß" liegt mit 218 cm schon deutlich abgeschlagen auf Rang 4.

In der Herreneinzelwertung führen der Slowene Matej Becan, der als einziger in der 4. Zielrunde eine 0 getreten hat, und der Russe Ayaz Karimov mit je 15 cm. Jeweils 18 cm haben Alexey Burenin (Russland) und Marco Valente (Italien). Hinter dem dritten Russen Anton Filippov (23 cm) kommen auch schon die Deutschen Peter Klarmann (24 cm) und Reinhold Haibel (26 cm).

Magdalena Schwertl (29 cm/Österreich) führt bei den Damen vor Christina Franz (38 cm/Schweiz) und Marina Kücher (41 cm/Österreich). Schwertl und Kücher dominieren dadurch auch in der Teamwertung (70 cm) vor der Schweiz mit Christina und Erica Franz (110 cm) sowie Russland 2 mit Andzhela Govorova und Ekaterina Nevskaya (149 cm).

19 February 2015, 14:36 p.m.

Hubschraubergeräusche am Steckenberg

Felix Baumgartner hat mit den Windspringern abgehoben. Ohne Abstellen geht es dann gleich weiter mit den Wettkampf-Mannschaften.

19 February 2015, 14:07 p.m.

Pause

Jetzt ist für die Wettkämpfer erstmal ein wenig Zeit zum Verschnaufen und Gelegenheit zum Mittagessen. Danach geht es weiter mit dem 4. Durchgang im Zielspringen.

19 February 2015, 14:01 p.m.

Haibel und Schwertl schnellste Skiläufer

Der zweite Riesenslalomlauf ist nun ebenfalls beendet. Reinhold Haibel (52,68 s/Deutschland) konnte niemand mehr von der Spitze verdrängen. Für die Gesamt-Paraski-Wertung stehen für ihn aus den Skirennen umgerechnet 2 cm Rückstand zu Buche, die aus dem 1. Lauf resultieren. Matej Becan (53,48 s im 2. Lauf/Slowenien) kam auf 3 cm. Ayaz Karimov (Russland) schaffte es mit 53,99 s zwar nur auf den 5. Platz in Runde 2, in der Endabrechnung ist er mit 6 cm aber Dritter der Skirennen. Uros Ule (Slowenien) und Sebastian Graser (Österreich) nehmen 7 beziehungsweise 8 cm mit in die WM-Gesamtwertung. Die weiteren Ski-Ergebnisse aus deutscher Sicht: 8. Andreas Fischer 10 cm, 12. Nicol Grimm 16 cm, 13. Peter Klarmann 17 cm.

Mit jeweils Bestzeit in den beiden Skirennen sicherte sich bei den Damen Magdalena Schwertl (Österreich) das Idealergebnis von 0 cm. Bei den Nächstplatzierten Christina Franz (Schweiz) und Ekaterina Nevskaya (Russland) beträgt der Rückstand 9 und 25 cm.

19 February 2015, 13:11 p.m.

Haibel führt

Mit einem furiosen zweiten Lauf hat sich Reinhold Haibel (Deutschland) nicht nur an die Spitze des Durchgangs gesetzt, sondern auch den führenden Slowenen Matej Becan in der Gesamtskiwertung überholt. Die Freude bei Haibel (im Bild) war kurz nach dem Zieleinlauf entsprechend groß. Der Zweitplatzierte aus dem ersten Durchgang, der Russe Ayaz Karimov, fiel ebenfalls hinter den Deutschen zurück.

Der 2. Riesenslalomlauf ist noch voll im Gange.

19 February 2015, 12:46 p.m.

Schwertl erneut top

Auch im zweiten Lauf war die Österreicherin Magdalena Schwertl (links im Bild) die Schnellste.

19 February 2015, 12:05 p.m.

Video Zusammenschnitt von Tag 1

Damit Ihr auch mal ein paar bewegte Bilder sehen könnt...Zum Video

19 February 2015, 11:47 a.m.

Ergebnisse 1. Skidurchgang

Der erste Slalom-Durchgang ist beendet. Als letzter Läufer des Feldes hat sich Sebastian Graser in 53,44 Sekunden auf den 5. Platz katapultiert. Der Österreicher war gestern bei der Qualifikation disqualifiziert worden, er hatte einen Ski verloren. An der Spitze der Männerwertung hat sich nichts mehr geändert: 1. Matej Becan (51,88 s/Slowenien), 2. Ayaz Karimov (52,50 s/Russland), 3. Reinhold Haibel (52,57 s/Deutschland), 4. Uros Ule (53,26 s/Slowenien). Weitere Platzierungen der Deutschen: 6. Andreas Fischer (53,56 s), 13. Peter Klarmann (54,64 s), 14. Nicol Grimm (55,07 s). In der Frauenwertung belegten hinter Magdalena Schwertl (56,50 s/Österreich) die Schweizerin Christina Franz (58,48 s) und die Russin Ekaterina Nevskaya (59,78 s) die Plätze 2 und 3.

Nun werden vor dem 2. Rennen ein paar Stangen umgesteckt und der Parcours leicht modifiziert. Die ersten 15 des 1. Durchgangs starten dann in umgekehrter Reihenfolge.

19 February 2015, 11:00 a.m.

Slowene bestätigt Top-Leistung aus Quali

Der erste Lauf im Riesenslalom ist noch im Gange. Bei den Männern führt Matej Becan (51,88 s). Der Slowene bestätigt damit seine Bestleistung aus der Qualifikation. Hinter ihm liegen Ayaz Karimov (52,50 s/Russland) und Reinhold Haibel (52,57 s/Deutschland) auf den Plätzen. Bei den Frauen war wie schon im Quali-Lauf Magdalena Schwertl (56,50 s/Österreich) die Schnellste.

Im Bild: Dimitrii Trushin (Russland), in 57,52 Sekunden 16. des ersten Laufes

19 February 2015, 10:08 a.m.

2. Wettkampftag gestartet

Nach den vier Vorläufern hat soeben der 1. Lauf im Riesenslalom begonnen.

19 February 2015, 00:59 a.m.

So startet Tag 2

Heute stehen zunächst die beiden Läufe im Riesenslalom an, bevor es mit Runde 4 im Zielspringen weitergeht. Der Tag könnte schon eine Weichenstellung für die Vergabe der Medaillen sein.

 

DFV FAI/IPC

WPC 2015 in Para-Ski — hosted by the German Parachuting Association (DFV)

eMail · Contact · Imprint – Impressum

facebooktwitter

Get in Touch

We use cookies to give you the best possible service. If you continue browsing the site, you agree to the use of cookies.

×OK.